Burger Buns – selbstgemacht ist doch am Besten

Liebe Naschkatzen und –kater,

ich kann euch gar nicht sagen wie sehr ich mich freue, dass jetzt immer wieder und immer häufiger die Sonne einen Weg durch die Wolken findet.

Jetzt geht sie bald wieder los, die Zeit für Seebesuche, Picknicks und natürlich nicht zu vergessen die Zeit für Grillabende.

Was esst ihr denn besonders gerne vom Grill?

Ich liebe Hamburger, die Frisch vom Grill auf ein leckeres selbstgemachtes Burger Bun gelegt werden, mit Salat, Tomate, Gurke und feinen Soßen.

Zum Auftakt für die Grillsaison gibt es daher heute ein Rezept für Burger Buns.

Burger Buns (7)

Burger Buns

500 g Weizenmehl
½ Würfel frische Hefe
40 g Rapshonig
100 ml lauwarme Milch
150 ml lauwarmes Wasser
½ TL Salz
70 g weiche Butter

Zum bestreichen:
1 Ei
1 EL Milch
etwas Sesam

Vorteig ansetzten:
Das Mehl gebt ihr in eine große Rührschüssel und macht mit einem Löffel eine Mulde in die Mitte.
In einer kleineren Schüssel mischt ihr nun die Hefe mit der Milch, bis die Hefe sich aufgelöst hat.
Die Hefe-Milch-Mischung schüttet ihr in die Mitte des Mehls in der größeren Schüssel.
Diese Mischung lasst ihr ca. 15 Minuten, mit einem feuchten Geschirrtuch abgedeckt, an einem warmen Ort gehen.

Hefeteig:
Wenn die 15 Minuten vergangen sind, gebt ihr die restlichen Zutaten in die große Rührschüssel und knetet alles gut mit einem Knethaken durch. Der Teig sollte nicht zu pappig sein, wenn er das ist einfach noch ein bisschen Mehl zugeben.

Die Schüssel deckt ihr wieder mit einem feuchten Geschirrtuch ab und lasst den Teig ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen, bis er ca. die doppelte Größe erreicht hat.

Vom Teig stecht ihr anschließend 12 Teile ab und formt diese zu schönen Kugeln, der Teig darf hierbei ruhig noch einmal leicht geknetet werden.

Auf einer gut bemehlten Fläche lasst ihr die Teigkugeln dann abgedeckt 15 Minuten gehen.

Derweil verquirlt ihr ein Ei mit einem Esslöffel Milch und heizt den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.

Die Buns nun mit genug Abstand, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten und mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen, etwas Sesam darüber streuen.

Die Buns backt ihr jetzt ca. 20 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze, bis sie eine schöne goldgelbe Farbe haben.

Auf den Knethacken, fertig, los!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s