Russischer Zupfkuchen – ein Klassiker

Liebe Naschkatzen- und kater,
liebt ihr Schokoladen- UND Käsekuchen?
Dann habe ich heute das perfekte Rezept für euch.
Leckerer Schokoteig, der sowohl für den Boden, als auch für die herrlichen Streusel verwendet wird.
Und dazwischen? Vanilliger Käsekuchen!
Na? Ist das was für euch?

Russischer Zupfkuchen

Für den Teig:
350 g Mehl
200 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Ei
30 g Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
1 Pr. Salz

Für die Füllung:
3 Eier
150 g Zucker
500 g Quark
200 g Sahne
70 g weiche Butter (sehr weich!)
1 EL Vanillezucker
1 Pr. Salz
25 g Speisestärke

Alle Zutaten für den Teig verrührt ihr zu einer glatten Masse.

Eine Hand voll Teig stellt ihr für die Streusel zur Seite, den restlichen Teig gebt ihr in eine mit Backpapier ausgelegt Springform und zieht auch einen ca. 2 -3 cm hohen Rand hoch.

Die Form nun kühl stellen, bis die Füllung vorbereitet ist.

Für die Füllung gebt ihr alle Zutaten in eine Schüssel und rührt diese kurz glatt.

Die Quarkmasse verteilt ihr auf dem Schokoboden.

Den Teig, welchen ihr zu Seite gestellt habt, zupft ihr zu guter Letzt noch mit den Fingern über den Kuchen. Anschließend backt ihr euer entstandenes Werk bei 180°C Umluft ca. 60 Minuten. (Stäbchenprobe!)

Lasst die Schüsseln klappern! Viel Spaß beim Nachbacken.

 

P.S. Habt ihr Euch auch schon mal gefragt wo der Name „russicher Zupfkuchen“ herkommt?
Aus Russland jedenfalls nicht. Meine Kollegin aus Moskau hat mich aufgeklärt, dass es diesen Kuchen in ihrer Heimat gar nicht gibt.

Ich habe dann mal gegoogelt und laut Dr. Oetker, bei dessen Backmischungen der Name des Kuchens zum ersten Mal aufgetaucht ist, heißt der russische Zupfkuchen so, weil die dunkeln Teigzupfen, die auf die Quarkmasse gesetzt werden, wie die Turmspitzen von russischen Kirchen aussehen.
(Quelle: http://blogs.taz.de/reptilienfonds/2014/06/08/was-das-internet-bisher-nicht-wusste-warum-der-zupfkuchen-russisch-heist/)

Again what learned 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s