Gesunde Himbeer-Muffins – weg mit dem Weihnachtsspeck

Hallo liebe Naschkatzerl,

heute melde ich mich aus dem Weihnachtsurlaub zurück. Ich muss sagen, die letzten Wochen waren von Essen beherrscht. Einladung bei den Eltern, Einladung bei der Schwester, Einladung bei den Schwiegereltern,… und immer wahnsinnig leckeres Essen. Nur leider viel zu viel, daher habe ich beschlossen, die nächsten Wochen müssen ein wenig „leichter“ werden 🙂 geht es Euch auch so? Da ich aber trotzdem nicht auf Süßes verzichten möchte habe ich eine Gesunde-Muffin-Variante ausprobiert, mit leckeren gefrorenen Himbeeren und Banane. Los geht´s mit dem ersten Rezept 2016.

Gesunde Himbeer-Muffins
(ca. 18 kleine Muffins)

240 g Dinkel-Vollkornmehl
2 TL Backpulver
2 TL Zimtpulver
1 Banane, zerdrückt
40 ml Rapsöl
1 Ei
160 ml halbfett Milch
60 g weißen Magerjoghurt
2-6 EL Ahornsirup (je nach süße der Banane)
150 g gefrorene Himbeeren

Muffins1

Und so geht´s:
1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen, Mehl, Backpulver und Zimt in einer Schüssel gut vermengen
2. In einer anderen Schüsselalle anderen Zutaten bis auf die gefrorenen Himbeeren sehr gut verrühren
3. Die trockenen Zutaten löffelweise zu den feuchten geben und unterheben
4. Die gefrorenen Himbeeren kurz untermischen
5. Ein Muffinblech mit Förmchen auskleiden und mit zwei Löffeln ca. 3/4 mit dem Teig füllen
6. Muffins ca. 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe!)
7. Auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestäuben

Und dann? Reinbeißen und kein schlechtes Gewissen haben. Schmeckt nach? Die Bikinizeit kann kommen 🙂

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gesunde Himbeer-Muffins – weg mit dem Weihnachtsspeck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s