Hokkaidosoße mit Bratwurstbrät, Bratwurst mal anders

Hey Leckermäulchen,

weiter geht es mit meinem kulinarischen Streifzug durch die Kürbislandschaft. 🙂
Dieses Mal dreht sich mein Blogbeitrag um den Hokkaido, den wahrscheinlich die meisten von Euch schon mal als Suppe gegessen haben.
Der Hokkaido hat ein kräftig orangenes Fruchtfleisch und eine sehr dünne Schale, die mitgegessen werden kann. Er hat ein nussiges, leicht süßes Aroma und nach dem kochen eine sämige Konsistenz.

Hokkaidosoße mit Bratwurstbrät

Zutaten:
2 rohe grobe Bratwürste, Darm abziehen und in kleine Stückchen zupfen
2 Knoblauchzehen, in feinen Würfeln
2 Frühlingszwiebeln, in feine Röllchen
1/2 Hokkaido, in kleinen Würfeln
1 Becher Sahne (oder mit Milch gemischt)
Salz, Pfeffer, etwas Chiliflocken
Rapsöl
Nudeln je nach Geschmack

Zubereitung:
Gebt als erstes etwas Öl in die Pfanne und bratet darin den Kürbis an, bis er schon etwas weich wird, dann gebt ihr die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und das Bratwurstbrät hinzu und lasst alles gut anbraten.
Nun gießt ihr alles mit der Sahne (oder einer Sahne-Milchmischung, weniger gehaltvoll) auf und würzt die Soße mit Salz, Pfeffer und etwas Chili.
Während ihr die Nudeln kocht, kann die Soße auf kleiner Flamme reduzieren.

Da ich sehr gerne etwas Pfannengemüse esse, habe ich rasch noch ein wenig Schwarzwurzel (fertig aus dem Glas) und bereits vorgekochten Rosenkohl in etwas Butter angebraten und mit einer Prise Zucker, Salz Pfeffer und Petersilie gewürzt.

Und dann? Alles lecker auf einem Teller anrichten und sofort verspeisen! Schmeckt nach? Mhhh, das machen wir mal wieder!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s